esotera:musik

Haben Sie noch eine CD-Empfehlung die wir hier auf dieser Seite veröffentlichen dürfen?
Bitte schreiben Sie einen kleinen Rezensionstext und nach Möglichkeit fügen Sie bitte ein Bild der CD bei.
Schicken Sie uns eine Mail.

 

Information

Claudia Matussek

AVE

Flügel der Stimme

Antonio Restucci
Crisol
Petroglyph

Amrit Stein & Tsering Topten Nelung
Klangjuwelen der Großen Freude
CD 41124

Die Obertöne im Klang sind die innewohnende Musik des Lebens selbst. Darauf zu horchen und damit zu gestalten, in dieser Art Aufmerksamkeit zu sprechen oder zu singen, führt zu einem vertieften Raum- und Zeitgefühl. Die CD umfasst Oberton-Gesänge heiliger Worte, begleitet von einer Tanpura, und vier Texte zum Mitsingen.

Crisol ist das spanische Wort für Schmelztiegel, und eine Allegorie auf das neue Album des chilenischen Gitarristen, auf dem er Musik und Stile aus Spanien, Südamerika, Indien und dem Mittleren Osten meisterhaft in eigenen Kompositionen zu einem Ganzen verschmolzen hat. Weltklassemusik eines Weltklassemusikers.

Die Sängerin Amrit Stein hat aus ihrer langjährigen Dharmapraxis heraus Gebete und Mantren auf diesem Album versammelt. Ihre klare Stimme und die klassischen tibetischen Instrumente berühren. Das umfangreiche Booklet enthält alle 10 Gesänge in Tibetisch mit deutscher Übersetzung und eine Einführung in den Dharma-Gesang.

The Organic Sound Orchestra

Beyond the Invisible

Traumzeit

Cathrin Pfeifer & Band
Waiting for Valentin
V1CD 3082-2

Naqqara & Salsabil

Oriental Percussion, Rhythms & Music

VarisOne

Kristallklangschalen, hergestellt in Quarzfusion, mit überirdischen Sound - solo oder in Symbiose mit dem Sphärentorton gläserner Didgeridoos klingen hier einfach sensationell. Der Untertitel Chakra Movement Sounds lässt sich unmittelbar fühlen, in einer Intensität, die Hörvermögen und Technik an die Grenze der Möglichkeiten führt. Ihr Name ist Synonym für den faszinierenden Umgang mit verschiedenen Kulturen, für das Auflösen traditioneller und kultureller Grenzen. Dabei verknüpft die Akkordeonistin scheinbar mühelos die Traditionen ihres Instrumentes. Ihre multinationale Band (Alexej Wagner - g, Topo Gioia - perc,  Edward McLean - db) begeistert. Heutzutage werden im Orient nur noch ca. ein Dutzend Rhythmen benutzt. Die Ensemble Naqqara & Salsabil präsentieren eine Vielzahl vorderorientalischer Rhythmen aus Klassik, Folklore und Religion - vom Maghreb über Ägypten, von Syrien, dem Irak bis zur Türkei -, insgesamt 55 verschiedene rhythmische Zyklen.

E R G O

Purusha

Guthoff

Gianluigi Trovesi & Gianni Coscia

Round about Weill

ECM

Elftraud von Kalkreuth

Neun Verwandlungen

Grünewald

Ergo singen Mantren für Glück, Fülle, Wohlstand, Freundschaft, Licht, Gesundheit, Durchsetzungsvermögen und Frieden. Jedes Mantra wird im Booklet ausgiebig erläutert. Die Hymne an die sumerische Göttin Inanna wurde aus dem Assyrischen eigens entwickelt und kann starke seelische Aufregung bewirken.  "Das Problem dieser Platte ist, dass sie einen Anfang und ein Ende hat, während diese Art von Halbschlaf endlos weitergehen müsste, weil Coscia und Trovesi, wenn man sie ließe, nie aufhören würden, sich ihre hinterlistigen Provokationen zu liefern, immer dahin ausweichend, wo der Zuhörer sie nicht erwartet." Umberto Eco Die Texte zu Geist, Licht, Raum, Grund, Quelle, Weg, Klang, Leid und Zeit - sowie Stefan Heuckes neue Kompositionen auf dieser CD führen in Verwandlungen. Jeder der neun Verwandlungen ist ein Melodram zugeordnet. Die Klavierstücke greifen den vorausgehenden Text auf, führen ihn weiter und laden zur geistigen Vertiefung ein.

Shunsuke Mizuno

Slow Time

Ozella Music

Mark Fox

Ich bin das Licht dieser Welt

Oomoxx

 

Trio Mediaeval

Folk Songs

ECM

 

„I believe that we can find our peace and healing of heart in Asian music” sagt Shunsuke Mizuno und das kann man in dieser Musik tatsächlich spüren. Wunderbar zarte Klänge aus Asien, die die Langsamkeit der Zeit zelebrieren.

Dagobert Böhm

Mit der Produktion seiner zweiten Mantra CD kommt Mark Fox den Wünschen vieler seiner Zuhörer nach. Auf dieser CD sind neben den besinnlichen und ruhigen Mantras erstmalig auch kraftvolle und temperamentvolle zu hören. Die vielfältigen gesungenen Gebete spiegeln die verschiedenen Facetten der Seele wider. Norwegische Volkslieder gehören seit ihrer Gründung zum Repertoire des Trio Mediaeval. Hier begleitet vom Perkussionisten Birger Mistereggen entfaltet sich die Musik ihrer Kindheit - Balladen, Choräle, Wiegenlieder, Tänze - in melodischer Vielfalt, diversen Vokaltechniken, Farben und Stimmungen.